Peter Giersiepen

Ich stelle mich vor

Ich verfüge über langjährige Erfahrungen als ehemaliger Leiter eines führenden Internats in Deutschland.

Von Beruf bin ich evangelischer Pfarrer und Familientherapeut (Horst Eberhard Richters Institut, Gießen). Zurzeit unterrichte ich an zwei Schulen in der Nähe von Konstanz (Gymnasium sowie Realschule).
Ich bin Vater von drei Kindern.

Aufgrund meiner Expertise in allen Fragen rund um das Internat kann ich Ihnen und Ihrer Familie eine objektive und zugleich einfühlsame und motivierende Beratungsleistung bieten. Diese Leistung wird ergänzt um meine analytischen und psychologischen Fähigkeiten und der völligen Unabhängigkeit von Internaten und Verbänden.

Referenzen

Peter Giersiepen ist ein Mann, der um die Bedeutung eines strukturierten und erfolgreichen Werdeganges weiß - dem aber auch klar ist, wie wichtig Herz und gesunder Menschenverstand auf diesem Weg sind. In diesem Sinne habe ich seine Meinung und seine Entscheidungen immer als mit Sachverstand durchdacht und moralisch ausgewogen erlebt. Ich freue mich über seine Entscheidung, anderen zu helfen, ihren persönlichen Weg zu finden.
Björn K. (ehemaliger Schulsprecher)

Peter Giersiepen war für uns während der Internatszeit unseres Sohnes eine große Stütze bei allen Problemen, die aufgetreten sind. Er hat sich als kompetenter Tutor und als fachkundiger Berater auch in Krisensituationen hervorragend verhalten. Für Schüler und Eltern ist Peter Giersiepen eine wichtige Persönlichkeit. Alle in der heutigen Zeit zu bewältigenden Probleme zwischen Eltern, Lehrer und Schüler sind mit Herrn Giersiepen zu lösen.
Ursula B. (Mutter eines Schülers)

Peter Giersiepen war als Internatsleiter und Schulpfarrer der ruhende Pol im Internat. Er hörte Kindern und Eltern immer verständnisvoll und in aller Ruhe zu und war stets dialogbereit. Wir Eltern haben ihn als einfühlsamen und kompetenten Internatsleiter kennen gelernt. Er ist in Konfliktfällen zwischen Schulleitung, Internatsschülern und Eltern stets zum Wohle der Schüler tätig gewesen. Die Kinder wussten um das Vertrauen, das ihnen Herr Giersiepen entgegenbrachte.
Renate S. (Mutter eines Schülers)

Ich hatte bei ihm stets das Gefühl, dass er interessiert und bemüht war, meine Gedanken, die ich in den Unterricht einbrachte, auch wirklich zu verstehen. Und es blieb nicht nur bei Bemühungen: So wusste ich immer, dass ich vor mir nicht nur einen hervorragenden Lehrer habe, sondern auch einen Menschen, der mich ernst nimmt. Der Mensch Peter Giersiepen, den ich hinter und gerade auch in meinem Lehrer entdeckte, ist ein Mensch, der zuhören und sein Gegenüber verstehen kann.
Anselm R. (ehemaliger Schüler)

Während meiner Tätigkeit an und für diese Schule habe ich Ihre Umgänglichkeit mit Schülern und Eltern sehr geschätzt. Sicher war da Ihre Erfahrung und vermittelnde Art sehr gefragt und half mit, ein Vertrauensverhältnis zwischen Schülern, Internen, Lehrern und Eltern aufzubauen.
Hubertus B. (ehemaliger Elternvertreter)

Ich habe Herrn Giersiepen drei Jahre lang in meiner Eigenschaft als Elternvertreter kennen gelernt. Er ist meines Erachtens ein Mensch, der die im Internatsbereich vielfach auftretenden Probleme kennt. Während seiner Tätigkeit als Internatsleiter hat er nicht nur die Interessen aus seiner Sicht als Leitung betrachtet, sondern auch die Belange der Internatsschüler gut erfasst. Probleme hat er nicht an der Oberfläche lösen wollen, sondern ist ihnen auf den Grund gegangen, um sie in einer Art und Weise zu lösen, die den Bedürfnissen aller Beteiligten Rechnung getragen hat.
Bernhard K. (ehemaliger Elternvertreter)